pascom 15.00
Release Highlights

pascom 15.00 ist da - entdecken Sie in unserem Release Note alle Highlights zum neuen Release

Zu unseren Release-Notes

pascom 15.00 has arrived

pascom 15 boasts a host of new & improved functionality including our new Microsoft Exchange Connector.

For more on the Exchange Connector as well as additional highlights, please read our release notes.

Read our Release Notes
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 14

Thread: Ideenfindung Türöffner

  1. #1

    Frage Ideenfindung Türöffner

    Hallo,

    hab ein Anliegen, welches mir schon seit längerem durch den Kopf geht.

    Erstmal ein paar Worte zu der Infrastruktur:
    Wir haben hier eine Räumlichkeit mit einer Eingangstür und der dazugehörigen Klingel, diese Klingel scheint mit einer Gebäude- Telefonanlage verbunden zu sein.
    In dem Serverraum wird unten an der "Litzenverteilerleiste" zwei Drähte hoch auf unser Patchpanel für die Raumverteilung gesteckt, dort kommt es aus einer normalen Lan Dose raus.
    Auf dieser Dose steckt ein analoges Gigaset A630, welches ohne irgendeine Konfiguration im Betrieb ist.
    Die Klingel ist beschriftet mit dem Firmennamen und einer vierstelligen Nummer (vllt Rufnummer?).

    Wenn nun einer die Klingel betätigt, ruf eine vierstellige Nummer das für uns zu Verfügung gestellte Gigaset Telefon an.
    Man kann abheben und mit der Klingelanlage reden und sie dann per #61 öffnen.
    Alles wunderbar soweit.

    Meine Frage wäre jetzt, da wir leider auch kaum mehr Informationen haben außer wie es angeschlossen ist und das es funktioniert, wie könnte man den Türöffner am geschicktesten auf unsere MobyDick Telefonanlage bekommen.

    Mein Wunsch wäre, es auf eine Rufgruppe zu bekommen, die dann per Client oder Tasteneingabe die Tür öffnen könnte.

    Hat da irgendwer ne schlaue Idee?

    Vielen Dank fürs Lesen.

  2. #2
    pascom Entwickler Master in Training Thomas's Avatar
    Join Date
    15.02.2010
    Posts
    654
    Blog Entries
    17

    Default

    Hallo,

    da Du ja prinzipiell einen analogen Telefonanschluss hast, ersetzt Du das Gigaset am einfachsten Durch ein kleines SIP Gateway.
    Schau Dir mal die Doku unter https://www.pascom.net/de/dokumentat...-ata-ht-serie/ an.

    In der pascom legst Du dann ein analoges Telefon an diesem Gateway an und ordnest es einem User zu. Dann brauchst Du noch eine Rufgruppe mit Deiner 4 stelligen Rufnummer und los gehts. Beim drücken der Klingel wird nun in der pascom Anlage der zugeordnete User die Rufgruppe rufen.

    Gruß,

    Thomas
    Viele Tips und Tricks findet Ihr in unserer MobyDick Dokumentation

    Follow us:

  3. #3

    Default

    Danke für die Antwort, haben mal so ein Gateway bestellt und werde mich nochmal melden, wenn ich es versucht habe.

  4. #4

    Default

    So mittlerweile ist das Gerät angekommen, jedoch konnte ich es mit folgendem Ablauf nicht zum Laufen bekommen:

    -Gerät angeschlossen
    -Via Grandstream Gateway: Analoges Endgerät per SIP
    -das Endgerät meinem Benutzer zugeordnet
    -Rufgruppe mit der vermeintlich Rufnummer erstellt
    -Mitglieder der Rufgruppe hinzugefügt
    -geklingelt ohne Erfolg

    Kann es daran liegen das die Rufnummer falsch ist?
    Sollte ich auf der MobyDick sehen können, ob das der Fall ist?
    Wie komme ich an die Nummer, die die Klingel wählt?

    Oder kann es an der Verkabelung liegen, da ja an dem Patchpanel ein RJ11 TAE Adapter hängt und von dort aus ein TAE-F Stecker auf Westernstecker in das Gigaset gegangen ist, welches ich nun einfach auf den Phone Port am Grandstream gesteckt habe?
    Phone Port des Grandstream blinkt auch nur durchgehen, was folgendes Bedeutet : "Off-Hook / Busy – Blinking every second"

    Danke!

  5. #5

    Default

    Hallo pt_it,

    wird das Gateway mit einem grünen Punkt in der Geräteliste angezeigt? Dann wäre es zumindstens online.

    Du kannst Dich per SSH auf die MobyDick verbinden, dort per "asterisk -r" die Asterisk-Konsole starten. Dann siehst die Rufnummer, die von der Klingel gewählt wird. Sofern das Analog-/SIP-Gateway richtig funktioniert.

    Der Adapter sollte eigentlich keine Probleme machen. Ich würde ihn, wenn alles funktioniert, aber doch entfernen und durch ein normales RJ-11 Telefon-Kabel ersetzen.

    Viele Grü0e
    Ulf

  6. #6

    Default

    Danke für die Antwort.

    Hm,
    also unter Gatewayliste ist es nicht mit dem grünen Punkt, aber das "Endgerät via Gateway" unter Geräteliste hat einen grünen Punkt.
    Kann aber trotzdem über die Gatewayliste Befehle wie Neustart des Gerätes erfolgreich durchführen.
    Über ssh habe ich "asterisk -r" schon nebenher laufen lasse, außer das Registrieren den SIP Accounts habe ich keine Aktivität feststellen können.
    Per Syslog Server habe ich auch auf dem Gateway nix bewegendes lesen können in den Logs, daher dachte ich, dass die Verkabelung Probleme machen könnte.
    Wie gesagt, der Phone Port blinkt durchgehend sobald das Kabel gesteckt ist, ohne bleibt es an.

    Grüße

  7. #7

    Default

    also unter Gatewayliste ist es nicht mit dem grünen Punkt, aber das "Endgerät via Gateway" unter Geräteliste hat einen grünen Punkt. ❔

    Alles korrekt so.

    Hat Du ein normales analoges Telefon zum Testen an Grandstream? Ansonsten mal den Adapter rausnehmen und mit einem 1zu1 Kabel verbinden und schauen, ob das Gateway dann immer noch blinkt.

    VG Ulf

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    Kaum macht man's richtig, funktionierts ;-)

  8. #8

    Default

    Also ich habe jetzt mal das schon vorhandene Gigaset per 2-adrigen Analog (RJ11) Kabel an dem Gateway angeschlossen und konnte damit ganz normal ein Telefon absetzen.
    Mit dem gleichen Kabel von der Buchse zum Gateway blinkt erneut nur noch das Lämpchen statt durchgehen zu leuchten.

    Der TAE Adapter ist ja an einem RJ45 mit 4 Adern und das Verbindungskabel des TAE Stecker zu dem Telefon 2 Adern.

    Welches Kabel sollte ich nun verwenden?

  9. #9

    Default

    Hallo pt_it,

    gut, das Grandstream Gateway funktioniert schon mal. Jetzt ist mir aber eins bei Dein ersten Erklärung aufgefallen:

    In dem Serverraum wird unten an der "Litzenverteilerleiste" zwei Drähte hoch auf unser Patchpanel für die Raumverteilung gesteckt, dort kommt es aus einer normalen Lan Dose raus.
    Auf dieser Dose steckt ein analoges Gigaset A630, welches ohne irgendeine Konfiguration im Betrieb ist.
    Das Gigaset Analog-Telefon ist am Patchfeld angeschlossen und wurde von der Klingel angerufen, richtig?
    Dann hast Du ja ZWEI analog Teilnehmer. Die Türklingel UND das Gigaset Analog-Telefon.
    Bist Du sicher, dass die Türklingel DIREKT mit dem LAN-Port, an dem das Gigaset Analog-Telefon hängt, verbunden ist?
    Da Du etwas von TK-Anlage geschrieben hast, würde ich vermuten, dass die Klingel über die TK-Anlage das Analog-Telefon angerufen hat, oder?

    Tür-Klingel ===Zweidraht-Leitung=== Gebäude-TK-Anlage ===Zweidraht-Leitung=== Patchfeld

    Wenn dem so wäre, hättest Du jetzt versucht das Grandstream-Gateway an die alte TK-Anlage anzuschließen

    Du musst aber die Zweidraht-Leitung finden, die von der Türklingel kommt und diese an das Grandstream anschließen.

    Viele Grüße
    Ulf
    Last edited by ulf.kosack; 17.07.2017 at 09:40.
    Kaum macht man's richtig, funktionierts ;-)

  10. #10

    Default

    Folgender Verlauf kann ich im Serverraum nachvollziehen:
    Gebäude-TK-Anlage===Zweidraht-Leitung ===PatchFeld===Lan-Dose===Gigaset

    weiter Möglichkeit:
    TürKlingel===Gebäude-TK-Anlage===Zweidraht-Leitung?===Serverraum Aufpatchleiste (ala Telekom Verteiler)===Zweidraht-Leitung===Patchpanel===Lan-Dose===Gigaset

    Das Gigaset Analog-Telefon ist am Patchfeld angeschlossen und wurde von der Klingel angerufen, richtig?
    Jetzt ist es so das ein Druck auf die Klingel das Gigaset an der Lan-Dose bzw Patchpanel klingelt.

    Bist Du sicher, dass die Türklingel DIREKT mit dem LAN-Port, an dem das Gigaset Analog-Telefon hängt, verbunden ist?
    Nein, das meinte ich auch so nicht, die Türklingel wird, denke ich mal, ein eigener Teilnehmer der Gebäude TK Anlage sein.
    Grund der Vermutung ist folgender: Es gibt die Türklingel direkt vor der Tür und es gibt eine Klingel am Haupteingang, welches auch wie ein Telefon gestaltet ist, dort steht die Nummer für die jeweilige Firma mit einer Nummer die gewählt werden muss.

    Da Du etwas von TK-Anlage geschrieben hast, würde ich vermuten, dass die Klingel über die TK-Anlage das Analog-Telefon angerufen hat, oder?
    Gehe mal davon aus das es im Hintergrund so sein wird.

    Hoffe die Info kann weiterhelfen, ist halt echt doof, dass ich nicht festellen kann, wie der Weg von der Türklingel bis zum Serverraum ist.

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •